News vom 18.05.2020

„DER GUTE fans1991 ENGEL - MUNDSCHUTZ FÜR GESCHÄFTSSTELLE, BEIRAT UND ARBEITSKREIS - UND INTERESSIERTE“

Ute Engel aus Schleiden in der Eifel ist glühender FC Fan, seit Kindheit mit Köln verbandelt und sprudelt nur so vor Ideen. Jetzt hat sie dem Team von fans1991 eine tolle Überraschung überbracht.

Neben ihrem beruflichen Alltag - der auch sie in die Kurzarbeit führte – hat sie aus der Not eine Tugend gemacht. Kurzerhand kam Sie mit einigen Damen aus der Gruppe „Eifel für Eifel“ zusammen und nähte in Eigenregie Mund-Nasen-Masken. Zunächst vor allem für das ansässige Krankenhaus und zum Schutz für ältere Mitmenschen, schnell sprach sich jedoch herum, was Ute als „Engel“-Anführer der Truppe Gutes tut.

Aus ein paar wenigen Masken sind mittlerweile viele neue und persönliche Kreationen entstanden, welche gegen Spenden aus Material und/oder Geld zur Selbstkostenabdeckung erstanden werden können. Jeder Cent, der über die Materialkosten hinaus gespendet wird, wird von der Gruppe an verschiedene Organisationen weitergeleitet. So haben die Damen rund um die Näherinnen Sylvia Mittag und Ute Wergen seit März 2020 mehr als 2.000 Schutzmasken in Handarbeit erstellt.

So jetzt auch für uns von fans1991.

Wir freuen uns, die Geschäftsstelle, den Beirat und den Arbeitskreis ab sofort mit den speziellen fans1991-Masken ausstatten zu können.

Aber auch Ihr habt die Möglichkeit, diese Masken für Euch zu bestellen!

Und so funktionierts:

Einfach eine Mail mit Eurer Bestellung an info@fans1991.de schicken. Gegen einen Spendenbetrag im Rahmen von 3,00 bis 5,00 EUR (freiwillige Wahl) erhalten Liebhaber und Freunde von fans1991 ihre ganz persönliche Maske. Wir sammeln die Bestellungen und geben diese gebündelt an das Team Ute Engel weiter.

Den Spendenbetrag bitte unter Angabe des vollständigen Namens (und falls vorhanden Mitgliedsnummer) auf folgendes Konto überweisen: 

Inhaber: Fan-Projekt 1. FC Köln
IBAN: DE42 3705 0198 0005 3929 56

Der gesamte Spendenbetrag wird von uns zu 100% an die Gruppe "Eifel für Eifel" weitergegeben, die diesen dann an ein Projekt ihrer Wahl spenden werden.