News vom 04.03.2020

„FANS SPENDEN FÜR DIE AKTION LICHTBLICKE“

Unter dem Motto "Lichtblicke für Kinder" hat fans1991 beim letzten Heimspiel des 1. FC Köln in 2019 gegen Bayer Leverkusen speziell designte fans1991-Weihnachtskarten im Tausch gegen eine Spende für den guten Zweck angeboten. Alle eingesammelten Spenden kommen der Aktion Lichtblicke e.V. zugute.

Die 1998 von den 45 NRW-Lokalradios, dem Rahmenprogramm radio NRW, den Caritasverbänden der fünf NRW-Bistümer sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe ins Leben gerufene Aktion kümmert sich besonders um die Menschen, die schwere Schicksalsschläge hinnehmen müssen: Die Schwachen und Benachteiligten in unserer Gesellschaft, die keine Lobby für ihre Anliegen haben. Hier sind es vor allem Kinder, die besonders unter den Notsituationen leiden, in die ihre Familien geraten. Und gerade den Kleinsten sollen Aufmerksamkeit, Solidarität und Mittel gespendet werden. Die Aktion Lichtblicke e.V. möchte hier Lobby und Stimme sein und Hilfebedürftigen in Köln und ganz Nordrhein-Westfalen tatkräftig helfen. Unbürokratisch, schnell und effektiv.

„Wir freuen uns sehr, dass viele FC-Fans uns bei dieser Aktion unterstützt haben“ erklärt Wolfgang Saam, 1. Vorsitzender von fans1991. Die eingesammelten Spenden wurden von fans1991 noch aufgerundet und so konnten Wolfgang Saam, Janina Loosen und Sabrina Matern vom Fan-Projekt 1. FC Köln 1991 e.V.  FC Reporter Guido Ostrowski von Radio Köln Ende Februar am Geißbockheim einen Scheck in Höhe von 2.750,00 € überreichen. „Es ist toll, dass wir mit unseren fans1991-Weihnachtskarten einen kleinen Teil zu dieser Spendenaktion beitragen und auf diesem Weg Familien und Kindern aus NRW, die unverschuldet in Not geraten sind, unterstützen können“, betont Wolfgang Saam.

Wir danken Euch für Eure Unterstützung – Weil Menschen Hoffnung brauchen!