News vom 05.06.2018

Teamwork und Zusammenhalt ist unsere Leidenschaft – fans1991 beim Come-Together-Cup

„TEAMWORK UND ZUSAMMENHALT IST UNSERE LEIDENSCHAFT – FANS1991 BEIM COME-TOGETHER-CUP“

Mit großer Freude bekamen wir vor zwei Wochen die Mitteilung, dass die fans1991-Fußballmannschaft kurzfristig beim diesjährigen Come-Together-Cup teilnehmen könnte. Dementsprechend groß war auch die Vorfreude bei unseren Mitspielern.

Für den Turniertag stellte sich eine gemixte Truppe zusammen. Das Team bestand aus aktuellen Mitbewohnern des Flüchtlingsheims in Lövenich, aus ehemaligen Mitbewohnern, die mittlerweile schon seit rund 2 Jahren in unserem Team spielen, sich aber bereits in Köln eingelebt und aktuell eigene Wohnungen in der Stadt bezogen haben, sowie aus einheimischen FC-Fans (inkl. zwei weiblichen Mitspielerinnen).

Der Start des Turniertags verlief etwas chaotisch. An der Flüchtlingsunterkunft angekommen sollten mehrere Mitbewohner um 08:00 Uhr morgens abgeholt werden um das Team zu verstärken. Von diesen befanden sich allerdings noch ein paar im Land der Träume und mussten erst einmal aus dem Bett geholt werden.

Das erste Spiel wurde also etwas unter Zeitdruck anvisiert. Teamorganisator Pascal kämpfte zudem noch mit dem Anmeldeprozess des CTC. So kam es dazu, dass das erste Spiel pünktlich um 08:30 Uhr vom Schiedsrichter angepfiffen wurde, ohne, dass das Team eine Aufstellung oder gar Taktik besprechen konnte. Während die Partie schon lief und der erste Angriff auf das Tor zurollte, musste der kurz vor dem Spiel spontan eingesprungene Torwart außerdem noch in kürzester Zeit Schuhe, Trikot und Torwarthandschuhe anziehen. Gegen eine starke Mannschaft und unter gütiger Hilfe zweier eigener Torwartfehler verlor man so leider mit 0:3.

Der Stimmung im Team tat dies jedoch keinen Abbruch und nach Abpfiff wurde zuerst einmal dafür gesorgt, dass man auf den Vorwiesen einen guten Platz für den Teampavillion fand und mitten im Geschehen die tollen Momente des CTC genießen konnte.

Nachdem man das zweite Spiel wieder unglücklich durch mehrere Torwartfehler verloren hatte, wartete im dritten Spiel dann der stärkste Gegner der Gruppe. Unsere Mannschaft setzte diesem die wohl beste Leistung des Tages entgegen: Mit Mut, Einsatzwille, Teamwork und Zusammenhalt lieferte die zusammengewürfelte Truppe ein kämpferisches Spiel ab. Jeder gewonnene Zweikampf wurde von den Mitspielern beklatscht, jede Glanzparade des nun schon dritten Torhüters wurde bejubelt, und jedem noch so verlorenen Ball wurde nachgegangen. Die Torchancen wurden allerdings vor allem zum Ende hin nur noch aus der zweiten Reihe und überhasstet vergeben und auch der Gegner biss sich an der fans1991-Verteidigung die Zähne aus. Am Ende des Spiels stand eine rote Karte mit Spielsperre für den Gegner, ein 0:0 und vor allem riesen Jubel und Erleichterung bei unserem Team! 0:0 gewonnen!

Im vierten Spiel gab es leider eine ziemliche Packung und so schwor man sich noch einmal mit großer Motivation für das letzte Spiel des Turniers ein. Das Ziel: mindestens noch ein Turniertor schießen! Gegen einen starken Gegner ging es in die Partie und leider lag man schnell mit 0:2 zurück. Nach den zwei frühen Gegentoren fing sich die Mannschaft allerdings und hielt gut dagegen. Nach einem tollen Konter über die linke Seite musste unser Mittelstürmer nur noch den Abpraller vom Torwart abstauben und der Jubel im fans1991-Team über das erste Turniertor war riesig. Die Mannschaft war jetzt sogar am Drücker, der Ausgleich durch einen schönen Fallrückzieher wurde jedoch knapp verpasst. Durch einen unberechtigten Freistoß, den der Gegner perfekt in den Winkel platzierte kassierte man unglücklich das 1:3. Danach war die Luft raus, die Mannschaft ging aber trotz eines 1:4 stolz vom Platz.

Damit war das Turnier für das Team von fans1991 nach der Gruppenphase beendet. Alle Mitspieler waren aber stolz über Einsatz, Auftritt und Zusammenhalt der Truppe und so wurde kurzerhand das Pittermännchen angeschlagen und gefeiert.  Auch bei der Pokalverleihung der verschiedenen individuellen Pokale (u.a. wurde ein „Funpokal“ vergeben) ging unser Team leider leer aus. Doch warum nicht trotzdem auf die Bühne und sich selbst feiern?! Gesagt, getan – und somit ein stimmungsvoller Abschluss eines genialen Tages...!

Ein paar Bilder des Tages findet Ihr in unserer Bildergalerie!