News vom 09.03.2018

Spieltagsinformationen Bremen

„SPIELTAGSINFORMATIONEN BREMEN“

Anreise, Fanutensilien, Taschenmitnahme... alles was Ihr zu unserem Auswärtsspiel in Bremen wissen müsst

Genehmigte Fanutensilien

  • Megafone (nach Kopie des Personalausweises am Einlass)
  • Fahnen (bis 2 m Stocklänge, Stab aus PVC, ab 3 cm Durchmesser innen hohl)
  • 15 Schwenkfahnen (über 2 m Stocklänge)
  • 50 Doppelhalter (bis 2 m Stocklänge)
  • 10 Trommeln (einseitig offen oder einsehbar)
  • Zaunfahnen (Anbringung nur von innen, sonst Lebensgefahr)
  • Bitte Eingang „Materialkontrolle“ benutzen

Aktuelle Verkehrshinweise

Die Bremer Verkehrspolizei weist darauf hin, dass durch Berufsverkehr und eine Baustelle auf der A1 kurz vor Bremen mehr Zeit für die Anreise eingeplant werden sollte.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Die Eintrittskarte gilt als Fahrkarte im öffentlichen Nahverkehr der BSAG und der VBN.

Mit dem Auto

  • Das Gebiet rund um das Weser-Stadion ist für Autofahrer gesperrt.
  • Es wird empfohlen, per Park+Ride anzureisen (Parkplatzinfos findet Ihr in den Anhängen dieser Meldung)
  • Bitte folgende Park+Ride-Plätze anfahren.
    • Hansa-Carré
    • Pfalzburger Str.
    • Hemelinger Hafen
  • Die Anfahrt ist auf der A1 ausführlich beschildert.

Sonstiges

  • Stadionöffnung ist um 19 Uhr
  • Am Gästebereich gibt es nur begrenzt Abgabemöglichkeiten. Es wird empfohlen, Rucksäcke und Taschen im Bus/Auto zu lassen.
  • Die Bekleidungsmarke Thor Steinar sowie andere rechte Marken sind im Stadion ausdrücklich verboten.
  • Aufgrund einiger Vorkommnisse im Bremer Gästeblock bei den letzten Spieltagen ist mit behördlich angeordneten gründlichen Kontrollen am Eingang zu rechnen. Alle Gästefans werden gebeten, ausreichend Zeit einzuplanen.
  • Am Blockeingang wird es vereinzelte, jederzeit einsehbare Selektivkontrollen geben.
  • Die Mitnahme von Speisen und Getränken zu den Plätzen ist gestattet. Sollten Getränke, Becher oder Speisen in darunterliegende oder benachbarte Blöcke geworfen werden wird die Mitnahme zukünftig verboten.